Dritter 3-Tesla-MRT geht in Betrieb

Dritter 3-Tesla-MRT geht in Betrieb

Pressemitteilung vom 23.12.2016 

Leipzig. Nach aufwändigen Ein- und Umbauarbeiten ist nun am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ein weiterer moderner 3-Tesla-Magnetresonanztomograph (MRT) offiziell übergeben worden. Mit Beginn des neuen Jahres steht das Großgerät dann regulär für die Patienten zur Verfügung. Es ist das dritte MRT dieser Feldstärke an der Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie. Eine Forschungskooperation zwischen der Radiologie und dem Leipziger Innovationszentrum für computerassistierte Chirurgie (ICCAS) ermöglichte zudem die Installation eines Zusatzgeräts für den Einsatz hochintensiver fokussierter Ultraschallwellen zum Abtragen von Tumorgewebe – non-invasiv!

link zur Pressemitteilung UKL

 

 

letzte Änderung: 10.05.2019